DR. COMFORT®- Comfort geht neue Wege

Fußpflegetipps für Diabetiker

  • Regelmäßige Fußpflege ist wichtig – am besten täglich!
  • Bevor Sie loslegen: Untersuchen Sie Ihre Füße gründlich auf Verletzungen oder andere Auffälligkeiten, z.B. Druckstellen – und: überprüfen Sie auch die Zehenzwischenräume.
  • Achten Sie beim Fußbad darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist – es sollte nicht mehr als 35 Grad warm sein. Eventuell ist Ihr Temperaturempfinden durch schon länger bestehende Diabetes gestört, so dass Sie nicht wahrnehmen, wenn das Wasser zu heiß ist.
  • Ihr Fußbad sollte nicht länger als 5 Minuten dauern. Ihre Füße weichen sonst auf und Keime haben leichtes Spiel.
  • Verwenden Sie eine milde, rückfettende Waschlotion – Babyseife ist auch geeignet. Normale Seife trocknet die Haut schnell aus.
  • Seien Sie sanft zu Ihren Füßen: verwenden Sie zum Waschen einen weichen Waschlappen – keine Massagebürste oder ähnliches – das erhöht die Verletzungsgefahr
  • Anschließend tupfen Sie Ihre Füße sorgfältig mit einem weichen Handtuch trocken. Für die Zehenzwischenräume bietet sich zum Trocknen ein Kosmetiktuch an – so gebieten Sie dem Fußpilz Einhalt
  • Die tägliche Fußpflege ergänzen Sie noch durch das Entfernen der Hornhaut – 1x pro Woche genügt! Verwenden Sie hierfür während des Duschens oder nach dem Fußbad einen Bimsstein – aufgrund der Verletzungsgefahr sind Hornhautfeilen aus Metall, Hornhauthobel oder –raspel nicht geeignet!
  • Die Nägel können Sie 1 – 2 Mal pro Woche mit einer Feile kürzen – verzichten Sie bitte auf Nagelschere oder –klipser – auch hier besteht Verletzungsgefahr. Die Nägel sollten mit der Zehenkuppe abschließen und grade gefeilt sein. Wenn Sie sie rund feilen, wachsen sie leichter ein. Ggf. macht es Sinn, die Nägel beim Podologen kürzen zu lassen.
  • Zum Schluss cremen Sie Ihre Füße mit einer Creme oder Lotion ein. Angenehm ist auch Cremeschaum. Ideal sind Produkte mit Harnsäure – sie versorgen die Haut besonders gut mit Feuchtigkeit. Die Zehenzwischenräume werden besser ausgespart – das Eincremen zwischen den Zehen begünstig Fußpilz.

weiteres zu DR. COMFORT®

Rund um Füße

Tipps und Tricks für gesunde Füße

Unternehmen

Über DJO

Patientenbroschüre

Zum PDF Download

Datenschutz

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Mehr über den Einsatz von Cookies erfahren Schließen